Hängematten

 Kaufhilfe Hängematten
Einfach mal abhängen

Ideal um im Garten ein bisschen zu entspannen. Es gibt passende Modelle zum schlafen oder auch für die Wohnung. Hier zeigen wir Ihnen verschiedene Arten von Hängematten:

- Stabhängematten
- Hängestühle
- Reisehängematten
- Tuchhängematten

Stabhängematten
Anders als bei Hängematten ist bei diesen Modellen ein Spreizstab an den Enden. Dadurch ist die Liegefläche komplett ausgebreitet.
Der Vorteil ist das dieser Hängemattentyp nicht so hoch aufgehängt werden muss.
Dadurch das die Stabhängematten sehr straff hängt ist der Nachteil das Sie sehr empfindlich auf Bewegungen reagiert und nicht für ältere Menschen geeignet ist.

Hängestühle
Hängesessel sind ideal für die Wohnung oder auch wenn im Garten der zweite Baum fehlt. Im Gegensatz zu Hängematten werden diese senkrecht aufgehängt. Es gibt den Hängesitz auch mit einer extra gepolsterten Sitzfläche oder einer Fußablage.
Zur Befestigung des Hängesofas könnne Sie ein Holzgestell oder einen Haken für die Decke benutzen.
Das Befestigungs-Zubehör können Sie extra kaufen je nach dem was Sie brauchen.

Reisehängematten
Outdoor Camping Hängematten sind besonders leicht und praktisch für den Urlaub. Meist werden Sie aus Fallschirmseide gefertigt und können so klein verpackt werden, dass Sie in einen Rucksack passen.
Damit Sie nicht nass werden gibt es extra ein Zelt das Sie über die Hängematte spannen können. Das Hängemattenzelt können Sie auch als Sonnendach verwenden. Damit Sie nicht von Mücken zerstochen werden gibt es extrige Moskitonetze in den Sie geschützt sind. 

Tuchhängematten
Den Liebling unter den Hängematten gibt es für 1 Person, für Paare oder für die ganze Familie.
Hier wird man von der Liegefläche eingehüllt und man kann super bequem liegen.
Netzhängematten sind stark belastbar und können auch bei Regen im Garten hängen bleiben.


Top Angebote